Farbe

Dank der Graphentechnologie sind die Schirmeigenschaften der von uns angebotenen Abschirmfarbe mit bis zu 50 dB auf höchstem Niveau. Aus ökologischen Gründen werden keine chemischen Inhaltsstoffe wie Frostschutzmittel und Lösungsmittel verwendet.
Diese Technologie hat viele Vorteile gegenüber herkömmlichen Abschirmfarben.

Ganz neu ist die Tatsache, dass die Farbe in Form eines feinen Pulvers angeboten wird, das der Kunde mit Wasser mischen muss. Dieser einzigartige Herstellungsprozess bietet dem Kunden einen erheblichen Vorteil in Bezug auf Lagerung und Versand. Eine Packung PLV 2,5 (Pulver) ergibt mit Zugabe von 1,5 Liter Wasser 2,50 Liter Abschirmfarbe (zum Selbstanrühren).
Verpackungsvolumen: Pro 2,5 Liter-Einheit

Die Graphentechnologie bringt große Vorteile in Bezug auf Qualität und Anwendung in der Industrie.

So werden heute in der Industrie leitfähige und elektrisch kapazitive Farben sowie Farben, die hochfrequente Strahlung reflektieren, zur Herstellung von Kondensatoren und/oder Akkumulatoren und in der Baubiologie zur Abschirmung / Reflexion hochfrequenter elektromagnetischer Strahlung (Elektrosmog) und zur Ableitung niederfrequenter/stromiger elektrischer Felder eingesetzt.

Um eine Beschichtung zu erhalten, die entweder elektrisch leitfähig und/oder elektrisch kapazitiv ist (Speicherung elektrischer Ladungen) oder Hochfrequenzstrahlung reflektiert, werden hauptsächlich Dispersionen auf Basis protischer oder organischer Lösungsmittel unter Zusatz von Metallpartikeln und/oder Kohlenstoffpartikeln und/oder Kohlenstofffasern einer Größe von 1 μm bis 500 μm und ein Bindemittel wie Acrylat/Acrylharz wie Styrolacrylat, Reinacrylat oder Polyvinylacetat (PVAC) verwendet.

Eine mit einer solchen Dispersion hergestellte Beschichtung hat eine scheinbar glatte Oberfläche. Ein genauerer Blick unter dem Mikroskop zeigt jedoch, dass die charakteristische Textur ungleichmäßig ist, dass einzelne Partikel und/oder Kohlenstofffasern deutlich sichtbar sind und dass es Zwischenräume zwischen den Partikeln und/oder Kohlenstofffasern gibt - auch bei hohen Dichten -, in denen nur das verwendete Bindemittel vorhanden ist. Es ist auch klar, dass sich auch einzelne Partikel - die keinen Kontakt zu anderen Partikeln haben - auf der Beschichtung befinden. Da es in diesen Partikelräumen kein Material mit den gewünschten Eigenschaften wie: elektrischer Leiter, elektrische kapazitive und/oder reflektierende Hochfrequenzstrahlung mehr gibt, sind diese Partikelpositionen oder -räume eher suboptimal.

In der Praxis wird dieses Problem derzeit durch mehrere Schichten und/oder durch eine gesättigte Dispersion (Fett) mit mehr und/oder weniger Partikeln pro Quadratmikrometer (μm2) zufriedenstellend kompensiert .
Dieser Kompromiss hat jedoch den Nachteil, dass bei einer weitgehend gesättigten Dispersion die Bindungskapazität der Dispersion abnimmt. Bei mehreren Schichten gibt es zusätzliche Arbeitsschritte sowie eine höhere Dispersionsmenge, die zur Bildung von Partikelspalten zwischen der ersten und zweiten oder dritten Schicht mit ausschließlich bindenden Polymeren führt.

All diese Probleme werden mit der Graphen-Technologie gelöst.

5G Abschirmfarbe EMF-Turtal PLV 2,5 Indoor

5G Abschirmfarbe EMF-Turtal PLV 2,5 Indoor

EUR 109,18

inkl. 16 % USt zzgl. Versandkosten

Dank der neuen patentierten Graphentechnologie sind die Schirmeigenschaften der von uns angebotenen Abschirmfarbe mit bis zu 50 dB auf höchstem Niveau.